Der Notar

Was Sie erwarten dürfen

Ihr Notar in Bochum

Als Notar kann ich, Wolf von Essen, in vielen Angelegenheiten von Ihnen in Anspruch genommen werden.

Für einzelne Rechtsgeschäfte ist die Einschaltung eines Notars gesetzlich vorgeschrieben, für andere sinnvoll und möglich.

Vorgeschrieben ist die Inanspruchnahme eines Notars, wenn der Gesetzgeber dies, wegen der üblicherweise weitreichenden persönlichen und wirtschaftlichen Folgen für die Beteiligten, für geboten hält.

Der Notar hat darauf hinzuwirken, dass bei Beurkundungen der Wille der Beteiligten klar und rechtlich eindeutig niedergelegt wird. Er sorgt durch seine Vertragsgestaltung dafür, dass Risiken minimiert oder vermieden bzw. die Beteiligten über solche aufgeklärt werden. Er nimmt damit die gesetzlich vorgesehene Schutz- und Warnfunktion wahr.

Die Weiterreichung Ihrer Urkunde an die zuständige Stelle bzw. der Vollzug wird selbstverständlich ebenfalls durch mich veranlasst.

Die Notarkosten finden ihre gesetzliche Grundlage im Gerichts- und Notarkostengesetz.

Ihre Höhe richtet sich ausschließlich nach Bedeutung und Wert des Geschäfts, nicht nach meinem Arbeitsaufwand.

Für jedes Geschäft sieht das Gerichts- und Notarkostengesetz einen bestimmten Gebührensatz vor. Ausgehend vom jeweiligen Gebührensatz errechnet sich die konkrete Gebühr nach einer Gebührenstaffelung. Die Beurkundungsgebühr umfasst dabei die Beratung durch mich, die Entwurfsfertigung sowie die Beurkundung im engeren Sinne.

Bitte beachten Sie, dass im Einzelfall andere Auslagen entstehen können und die Höhe der Notarkosten gesetzlich vorgeschrieben und nicht verhandelbar ist. Gerne können Sie mich vor der Beauftragung nach der Höhe der voraussichtlich entstehenden Kosten fragen.

Aufgaben des Notars sind unter anderem:

• Immobilien
z.B. Kauf einer Eigentumswohnung, Erwerb eines Grundstücks, Schenkung, Nießbrauch, Bestellung von Grundpfandrechten wie Hypotheken und Grundschulden etc.

• Ehe, Partnerschaft und Familie
z.B. Ehevertrag, Scheidungs- und Partnervertrag, Adoption

• Erbe und Schenkung
z.B. Testament und Erbvertrag, Erbscheinsantrag, Nachlassverteilung, vorweggenommene Erbfolge, Schenkungsvertrag etc.

• Unternehmen
Gründung, Umgestaltung, Umwandlung und Verkauf von Unternehmensanteilen einer UG, GmbH, OHG, KG, AG und Anmeldung von eintragungspflichtigen Tatsachen beim Handelsregister wie z.B. Wechsel in der Geschäftsführung, Erteilung/Widerruf von Prokura, Änderung der Firma, Änderung/Ergänzung des Firmenzweckes, Verlegung des Unternehmenssitzes, Errichtung von Zweigniederlassungen, Änderung der Gesellschafter bei OHG und KG, Änderung des Gesellschaftsvertrages bei Kapitalgesellschaften (GmbH und AG) etc.

• Vollmacht
Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Generalvollmacht etc.

• Unterschriftsbeglaubigungen und Beglaubigungen von Dokumenten